Geschichtenwettbewerb

 

Traditionell findet in jedem Jahr der Geschichtenwettbewerb statt. So schreiben nach der Bekanntgabe des Themas die 3. und 4. Klassen ihre eigenen Geschichten nach gedanklicher Vorbereitung auf. Das geschieht ohne die Hilfe der Eltern in der Schule. Anschließend organisiert jede Klasse einen klasseninternen Wettbewerb und ermittelt ihre Favoriten.

Diese haben sich damit für den Schülerwettbewerb qualifiziert und tragen ihre Erzählungen nun vor dem Publikum und der Jury vor.

Dabei zählen der Inhalt und Ausdruck der Geschichte genauso wie der Lesevortrag.

Die Sieger nehmen dann am Geschichtenwettbewerb auf Kreisebene teil und erhalten neben einer Urkunde ein Buch als Anerkennung für ihre Leistungen.

 




Datenschutzerklärung